Startseite Fussball Tennis Theater Tischtennis Turnen Rollsport
Drucken

Knapper ging's nicht mehr: Aber unsere Junioren 18 sind Meister. Gratulation!

Am 5. Juli 2014 gelang den Holzheimer Junioren 18 (Kreisklasse 1) ein äußert knapper Mannschaftssieg auswärts gegen den TSV Dinkelscherben. Diesen Sieg brauchten sie auch, denn ein Unentschieden hätte aufgrund des starken Mitfavoriten aus Günzburg keinen Meistertitel bedeutet. Erstmalig dürfen sich somit Max Behringer, Jonas Frank, Linus Rissing, Maximilian Sailer, Simon Rissing und Gian Truöl in einer Tennis-Saison die Krone aufsetzen. Das Lob gilt ausdrücklich allen: Sie sprangen bereitwillig als Ersatz ein, scheuten auch als Fan weitere Roller-Touren zum Tabellennachbarn nicht und kämpften bis zum letzten Match-Tie-Break-Punkt.

Gerade auch im letzten Auswärtsspiel waren diese errungenen Match-Tie-Break-Punkte entscheidend. So gewann Simon sein Einzel mit 6:1, 6:7, 10:7 und im Zweier-Doppel siegten Linus und Gian mit 7:6, 4:6, 10:8. Nachdem es nach den Einzeln Unentschieden gestanden hatte, da Gian (6:7,1:6) und Linus (2:6, 5:7) ihre Einzel verloren hatten und Maxi klar (6:0,6:0) gewonnen hatte, waren beide Doppelsiege für den Tagessieg wichtig. Dies gelang Simon und Maxi mit 6:0 und 6:0 im Einserdoppel deutlich, so dass der Sieg des Teams mit 10:4 dann in Zahlen deutlicher aussieht, als er eigentlich war.