Startseite Fussball Tennis Theater Tischtennis Turnen Rollsport
Drucken

Spannender Derbyspieltag in Silheim

 

Am 15. Spieltag sahen die Zuschauer in Silheim ein bis zum Schluss spannendes Spiel, das am Ende mit viel Einsatz von den Holzheimern gewonnen werden konnte.

 

Doch war an diesem Tag nicht nur bei der ersten Mannschaft höchste Derby Stimmung, auch die zweite Mannschaft zeigte ein äußerst spannendes Spitzenspiel.

Dabei war die erste Halbzeit der zweiten Mannschaft noch etwas dürftig, man lag mit 1:0 zurück und war nicht so richtig zufrieden mit der Leistung.

Nach der Pause und dem Seitenwechsel kam das Team mit Rückenwind dann viel besser ins Spiel. Als Mitte der Halbzeit Kapitän Dominik Dirr dann mit Gelb-Rot die Holzheimer in Unterzahl brachte, schienen die Silheimer jedoch bereits gewonnen zu haben und spielten auch dementsprechend passiv. Die holzheimer Offensive nutzte das aus und drehte richtig auf. Immer wieder spielten sie sich vor das Tor der Heimmannschaft. In der 69. Minute gelang dann der verdiente Ausgleich. Tobias Lott wurde im gegnerischen Strafraum hoch angespielt, konnte den Balls klasse verarbeiten, setzte sich gegen seine beiden Gegenspieler durch und schob am Torwart vorbei zum 1:1.

Zehn Minuten später setzte Manuel Rau das Siegtor zum 2:1. Nach einem Ballgewinn im Mittelfeld schickte ihn der stark aufgelegte Maxi Neudegger vor das Silheimer Tor und Manuel Rau ließ sich diese Chance natürlich nicht nehmen.

Dieses Spiel in Unterzahl nach einer klasse zweiten Halbzeit noch zu gewinnen ist aller Rede wert!

 

Das Spiel der ersten Mannschaft im Anschluss zeigte einige parallelen zu diesem Spiel.

Auf dem holprigen Rasen und bei Gegenwind tat sich unser Team zunächst schwer gegen gut eingestellte Silheimer. Als bei einem Silheimer Freistoß sich dann die Holzheimer eine kleine Denkpause gönnten und dem schnell ausgeführten Ball über unsere Abwehrreihen nicht mehr folgen konnten, stand es nach 21 Minuten 1:0 für den Gegner.

In der Folge taten wir uns weiter schwer, ordentliche Spielzüge aufzubauen und mussten viel auf lange Bälle zurückgreifen. Silheim blieb dabei vor allem immer wieder über scharf getretene Freistöße gefährlich, die Thomas Albrecht im Tor aber immer sicher abfing.

In der zweiten Halbzeit lief es dann deutlich besser. Nun hatten die Silheimer mehr mit Wind und Sonne zu kämpfen und uns gelangen endlich saubere Spielzüge vor das gegnerische Tor.

Den Durchbruch brachte aber auch in diesem Spiel eine Gelb-Rote Karte, diesmal aber für die Silheimer. Direkt im Anschluss an den Platzverweis fiel der Ausgleich. Die Silheimer versuchten nach dem fälligen Freistoß den Ball zu klären. Matthias Michel, der wenige Minuten zuvor bei einer Großchance gerade noch gestört werden konnte, reagierte aber am schnellsten und traf aus spitzem Winkel zum 1:1.

Danach lief Angriff um Angriff Richtung Silheimer Tor, die lediglich über Konter versuchen konnten, wieder in Führung zu gehen. Als die Zuschauer langsam anfingen zu verzweifeln ob den erfolglosen Versuchen, schaffte Thomas Schwer in der 89. Minute die erlösende Führung. Nico Obeser spielte einen langen Ball an den Silheimer Strafraum, Thomas Schwer konnte den Ball mit der Brust unter Kontrolle bringen und die Silheimer Verteidiger entscheidend vom Ball fernhalten. Sein Linksschuss in das linke obere Toreck ließ dem Torwart keine Chance und das 2:1 für Holzheim stand fest, dem Jubel auf und neben dem Platz war keine Grenze gesetzt.

 

Dieser Derbysieg nach Maß beschert uns nun zur Halbzeit der Saison den zweiten Platz mit sechs Punkten Rückstand auf die Tabellenführung. Damit ist die halbe Miete geschafft, in der Rückrunde geht es nun ums Ganze. Zum nächsten und ersten Spiel der Rückrunde am kommenden Samstag fahren wir zum SV Thalfingen; also das nächste Derby, das es zu gewinnen gilt, um ganz an die Spitze zu gelangen.

TPL_BEEZ2_ADDITIONAL_INFORMATION