Startseite Fussball Tennis Theater Tischtennis Turnen Rollsport
Drucken

Heimsieg gegen FC Srbjia Ulm

 

Am 14. Spieltag gewannen unser TSV Holzheim in einem souveränen Heimspiel mit 4:1 gegen den FC Srbjia Ulm.

Die Holzheimer hatten dabei das Spiel von Beginn an im Griff und spielten offensiv. Daraus ergaben sich zunächst keine größeren Torchancen, der ein oder andere schöne Spielzug scheiterte wie so oft am letzten Pass.

In der 21. Minute setzte Maxi Fischer mit seinem Tor dann ein Ausrufezeichen! Ein Freistoß wurde im Mittelfeld schnell ausgeführt. Der Ball kam am Strafraumeck zu Maxi Fischer, der sich drehte, den Ball zurecht legte und dann einen unhaltbaren und traumhaften Schuss genau in das linke obere Toreck setzte. Ein sehenswerter Treffer zum 1:0.

Nur fünf Minuten später konnten die Zuschauer wieder ein schönes Tor bewundern. Martin Müller bekam den Ball in der gegnerischen Hälfte und spielte weiter zu Thomas Schwer in den Strafraum. Dieser legte den Ball quer auf den frei stehenden Maxi Neudegger, der gekonnt am Torwart vorbei zum 2:0 einschob und sein erstes Tor für die erste Mannschaft erzielte.

Kurz vor der Pause hatte Patrick Ostheimer Chance das dritte Tor nachzulegen, verpasste nach einer Hereingabe von Maxi Fischer den Ball aber knapp.

Kurz darauf musste Thomas Albrecht im Tor zum ersten Mal eingreifen, er konnte den Kopfball des Ulmers nach einer Flanke aber stark abwehren.

So ging es mit dieser Führung und deutlicher Überlegenheit in die Pause.

 

In der zweiten Halbzeit ging das Spiel so weiter. Das nächste Tor fiel in der 53. Minute nach einem Eckball.

Durch das taktische Getümmel am kurzen Pfosten verlor der Ulmer Torwart ein wenig den Überblick. Den ersten Abschluss konnten die Gäste noch von der Linie kratzen, aber im Nachschuss ließ sich Denis Krüger den Treffer zum 3:0 nicht mehr nehmen.

Danach ließen die Holzheimer etwas nach im Spiel und die Konzentration ging verloren. So musste man den unnötigen Gegentreffer hinnehmen. Dominik Kraus konnte einen langen Ball zunächst noch stark ablaufen. Sein Versuch, das Spiel dann mit einem langen Pass wieder aufzunehmen, scheiterte aber am Gegner. Der Abpraller landete genau vor den Füßen des Ulmer Torjägers Mikic, der zum 3:1 verkürzte.

Dadurch steckten die Gäste plötzlich auf und kamen besser ins Spiel, vor allem durch viele Freistöße in der Ulmer Hälfte. Kurz darauf hatte man dann auch Glück, dass der Schiedsrichter nach einem dieser Freistöße auf Stürmerfoul entschied und der eigentlich Anschlusstreffer ungültig wurde.

Diese Phase dauerte aber auch nicht zu lang und man bekam das Spiel wieder unter Kontrolle. Kurz vor dem Ende markierte Tobias Gaida dann mit dem 4:1 die endgültige Entscheidung. Ein zu kurzer Befreiungsschlag landete bei Thomas Schwer. Der Ball kam dann über Martin Müller zu Tobias Gaida, der zunächst an den Pfosten schoss und im Nachschuss dann zum Endstand traff.

 

Eine erneut klasse Heimleistung brachte den Sieg und durch das Unentschieden der Silheimer in Nersingen auch den zweiten Platz zurück. Das bringt uns nächste Woche ein spannendes Auswärtsspiel bei den mit uns punktgleichen Silheimern, mit denen uns einige Bekanntschaft aber vor allem deren jetziger und unser ehememaliger Trainer Markus Hofele verbindet. Mit einer erneut stark auftretenden Mannschaft wollen wir den zweiten Platz in diesem Derby, das das letzte Vorrundenspiel ist, verteidigen.

 

2.Mannschaft

TSV Holzheim II – FC Srbjia Ulm 4:0

Torschützen: Trefzger T. , Lux L. 2x ,  Nähring N.

 

 

Damen

SV Scharenstetten – TSV Holzheim 2:3

Torschützinnen: Stuckenbrock A. , Kraka M. , Löbert J.

TPL_BEEZ2_ADDITIONAL_INFORMATION