Startseite Fussball Tennis Theater Tischtennis Turnen Rollsport
Drucken

Verdienter Heimsieg gegen TSV Blaustein II

 

Am 12. Spieltag gelang unseren Holzheimern mit einer starken Leistung ein deutlicher 4:0 Heimsieg gegen den TSV Blaustein II.

 

Es war von Anfang an ein Spitzenspiel mit hohem Niveau, das sich meist in der Spielhälfte der Gäste abspielte. Die Holzheimer hatten das letzte Spiel aus dem Kopf geschüttelt und spielten mit starkem Einsatz und deutlichem Willen.

Dies machte sich früh bezahlt. In der 13. Minute trat Halit Tiryaki einen Freistoß von der rechten Seite Richtung Tor. Der Ball passierte das Getümmel der Spieler vor dem Torhüter, der schien davon so irritiert, dass er den eigentlich einfach zu fangenden Ball durch die Hände rutschen ließ. Zur Überraschung aller Anwesenden stand es plötzlich 1:0.

Doch man ruhte sich auf diesem glücklichen Treffer nicht aus und spielte gut weiter nach vorn. So ergaben sich wieder einige Möglichkeiten in Richtung Blausteiner Tor, aber das letzte Stückchen fehlte immer.

Mitte der ersten Halbzeit half dann wieder ein Freistoß aus. Erneut getreten von Halit Tiryaki aus ähnlicher Position flog der Ball Richtung langen Pfosten, wo Martin Müller den Ball wieder ins Zentrum köpfte. Dort stand Fabian Albrecht goldrichtig und schob zum 2:0 ein.

In der Folge gab man sich auch weiter nicht zufrieden und spielte auf weitere Tore. Die Chancen entstanden, aber nicht jede konnte genutzt werden.

Es dauerte aber auch nur wenige Minuten, bis der Ball wieder im Tor lag. Diesmal war es Matthias Michel, der aus kurzer Distanz mit einem Schuss den Torhüter zum 3:0 überwandt.

Die Blausteiner wirkten in dieser Phase regelrecht überfordert.

Kurz vor der Pause hatte Halit die Chance auf vier Tore zu erhöhen, scheiterte aber mit einem Strafstoß am Torhüter.

 

In der zweiten Halbzeit änderte sich am Spiel wenig. Durch die klare Führung musste man nicht mehr mit aller Kraft nach vorne spielen und so ergaben sich insgesamt weniger Torchancen in einem weiterhin interessanten Spiel.

Nach ca 65 Minuten dann erneut die große Chance auf das vierte Tor. Nach einem Fehlpass in der Blausteiner Hintermannschaft stand Maxi Neudegger plötzlich alleine vor Blausteins Torhüter, konnte seine gute Leistung an diesem Tag aber nicht mit dem Tor krönen.

Etwa zehn Minuten später ergab sich dann die einzige Blausteiner Tormöglichkeit. Unser Torwart Thomas Albrecht war aber auf dem Posten und konnte den Schuss des auf das Tor zulaufenden Stürmers abwehren.

In der letzten Minute sollte dann doch noch das 4:0 fallen. Thomas Schwer nahm sich nach einem Foul an der Mittellinie schnell den Ball und schoss den Freistoß von dort direkt aufs Tor. Der Torhüter stand zu weit vor seinem Tor und konnte wohl auch durch die tief stehende Sonne den Ball nicht richtig sehen und das Tor nicht verhindern.

So endete das Spiel deutlich und verdient mit 4:0.

 

Damit hat man seine Ambitionen an die ersten Tabellenplätze wieder deutlich unterstrichen. Mit einer Leistung wie an diesem Tag ist jede Mannschaft zu schlagen und so wird es bestimmt auch in den nächsten Spielen weitergehen. Der nächste Schritt ist das Auswärtsspiel in Einsingen am kommenden Sonntag.

 

TPL_BEEZ2_ADDITIONAL_INFORMATION